Schlammentsorgung

PromecoWer gut mit Schlamm umgeht, verfügt über ein äußerst nützliches, nachhaltiges und starkes Produkt. Das beweist Promeco schon seit Jahren. Die von uns verwendeten Geotextilien können nicht nur als Entwässerungsmittel dienen, sie haben als Lagerungsmedium zum Beispiel für naturfreundliche Uferbefestigungen auch eine nachhaltige Funktion. Je nach den lokalen Gegebenheiten kann der Schlamm am Entwässerungsort verarbeitet oder abtransportiert werden. Ist eine externe Verarbeitung des Schlamms erforderlich, erfolgt dies durch Dritte.

Mit dem Geotube® ermöglichen wir eine Verarbeitung vor Ort. So kann Schlamm, eigentlich ein Abfallprodukt, auf einmal prima wiederverwendet werden.

Nützliche Anwendungen

Eine kleine Auflistung unserer Erfahrung: Für welche Zwecke wurde der Schlamm inzwischen verwendet?

  • Naturgemäße Ufer (Ufersicherung)
  • Unterwasserspeicher (beispielsweise eine Insel zur Naturentwicklung)
  • Buhnen
  • Sicherung
  • Wasserlaufverengung
  • Böschungsverbreiterung


In der Praxis:

Geotube Def Bestemming 1 Geotube Def Bestemming 3Geotube Def Bestemming 2

Slibstabilisatie met behulp van Geotube

kruisbesweg-3kruisbeswegGestabiliseerd slib

Innovation: ständige Entwicklung

Promeco innoviert ständig, auch wenn es um die Schlammentsorgung geht. Für weitere Informationen lesen Sie bitte die Seite Forschungslabor.

Unsere Stärke: Wir verstehen, was Schlamm ist

Es gibt unzählige Schlammsorten. Mit der richtigen Information und einer korrekten Berechnung erzielen wir einen guten Entwässerungsvorgang, und zwar mit einem Flockungshilfsmittel. Dieses Flockungshilfsmittel darf man nicht zu hoch, aber auch ganz sicher nicht zu niedrig dosieren. Optimales Verflocken ist schon seit vielen Jahren der Schwerpunkt bei Promeco: Damit haben wir Erfahrung. Somit kann nach diesem Vorgang effektiv und effizient entwässert werden. Das Verflocken verläuft weitestgehend automatisiert, sodass wir möglichst niedrige Verbrauchskosten gewährleisten können. Unsere Polymer Misch- und Dosieranlage (PADI) reagiert unverzüglich auf Veränderungen in der Zusammensetzung der Durchflussmasse in den Baggerleitungen. Wir spüren sowohl organische als auch anorganische Materialien auf. Häufig verwalten wir telemetrisch – wir agieren aus der Ferne. Sehen Sie diesbezüglich auch diese Seite.

Wir entwässern den Schlamm mithilfe geotextiler Behälter, wie der Geotube®. Eine innovative Anwendung, die im Vergleich zu Systemen wie der Siebbandpresse und der Kammerfilterpresse ausschließlich Vorteile mit sich bringt: Geotextil ist strapazierfähig, schmutzunempfindlich, leicht dehnbar und ökonomisch vertretbar – umso mehr, da der Schlamm aufgrund der Verwendung der Geotube® ein zweites Leben in einer anderweitigen Verwertung findet. Es ist uns beispielsweise bei einem umfangreichen Versuch in unserem Forschungslabor gelungen, den Schlamm so weit zu stabilisieren, dass eine Tragfähigkeit für ein 40 Tonnen schweres Fahrzeug entstand.

Geotextil ist einfach anzuwenden, wenn die prozessgesteuerte Schlammvorbehandlung auf die richtige Weise ausgeführt wird, nämlich durch ständige Messung der richtigen Parameter des Schlamms und die automatische Anpassung der Dosierung. Das bei der Entwässerung freigesetzte Rückflusswasser entspricht den Vorgaben der befugten Behörde. Der Prozentsatz ungelöster Bestandteile pro Liter beschränkt sich durch die Dosierung mit der PADI auf ein beispielloses Minimum.

Jisperveldkruisven