Den Bosch: Freimachen Baugrube

Bauunternehmer Heijmans errichtet im Auftrag der Gemeinde ’s-Hertogenbosch eine neue Tiefgarage. Die Garage wird ein Fassungsvermögen für mehr als tausend Fahrzeuge haben und auf dem Vonk & Vlam-Gelände am Rande des Stadtzentrums von ’s-Hertogenbosch errichtet. Das Bauunternehmen Martens und Van Oord wurde mit den Aushubarbeiten bis zu einer Tiefe von ungefähr 14 Metern beauftragt. Jetzt ist der gesamte Boden ausgehoben und wasserfester Beton soll gegossen werden – allerdings muss zuerst der Schlamm, der bei den Aushubarbeiten entstanden ist, entfernt werden.

Aus der Ferne überwachen
Der Schlamm wird zwecks Entwässerung in die Geotubes® weitergeleitet. Ehe man diesen Schlamm in die Einheiten pumpt, wird er mit Gerinnungs- und Flockungsmittel behandelt. Dieser vollständig automatisierte Vorgang wurde von einem Tochterunternehmen von Promeco übernommen. Ton Broeders: „Wir haben den Inhalt der Baggerleitungen analysiert und Gerinnungs- und Flockungsmittel dosiert. Aus der Ferne haben wir die Dosierung überwacht: Wir haben dort, wo nötig, analysiert und optimiert. Martens und Van Oord hat auf diese Weise Tausende von Kubikmetern entwässert. Das Rückflusswasser wurde in die Baugrube zurückgeleitet und der Schlamm wurde zur Wiederverwertung abtransportiert.”

Der Auftraggeber war die Baufirma Martens und Van Oord

Recommended Posts

No comment yet, add your voice below!


Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.