Kruisven: Depotdeiche aus Geotextil

Kruisven: Depotdeiche aus Geotextil

Das Kruisven in Nederweert liegt in einem Sumpfgebiet. Dort waren zwei Schlammsorten vorhanden, die getrennt verarbeitet werden mussten: Eine war nämlich stärker verunreinigt als die andere.

Ein offenes Depot, das mit Geotubes® eingegrenzt wurde.
Ton Broeders: „Der weniger verunreinigte Teil wurde in Geotubes® entwässert. Mit den gesamten Geotubes® wurden rechteckige Deiche angelegt. In die Zwischenräume konnte unter Zugabe vom Flockungsmittel die andere Partie Schlamm eingespritzt werden. So entstand dann ein offenes Depot, das mit Geotubes® eingegrenzt wurde. In einer Ecke baute man eine Kippe, unter der das klare Rücklaufwasser in den ursprünglichen Teich zurückgeleitet werden konnte. Das Ergebnis: Der Teich war wieder klar und der Schlamm wurde in zwei Parteien aufgeteilt, gelagert und entwässert. Promeco führte einen Wasserbodentest aus, plante und erstellte die Baupläne und Zeichnungen, übernahm die Geschäftsführung, die tägliche Aufsicht und die umweltgerechte Begleitung. Zusätzlich haben wir mithilfe unserer automatisierten Polymer Misch- und Dosieranlage die optimale Flockungsmittel-Dosierung ermöglicht.”

Der Auftraggeber war Bosgroep, eine Verwaltungsgesellschaft für Naturgebiete.

 

kruisven

Kruisven

kruisven